Landtechnik, Zucker- und Alkoholproduktion

Landtechnik, Zucker- und Alkoholproduktion

Präsent auch in der Agrarindustrie

Nichtrostender Stahl, Werkstoff der Wahl

Mit seiner unübertroffenen Beständigkeit gegen Korrosion und Abrasion bietet sich nichtrostender Stahl für agrarische Anwendungen an. Für den Zucker-, Soja-, Mais-, Kakao- und Kaffeeanbau oder für die Bioethanolproduktion ‒ stets bietet Aperam ein breitgefächertes Angebot an Lösungen, mit denen sich die Produktivität steigern lässt.

Unsere Schlüsselprodukte

Für jede Anwendung
das richtige Produkt

Bereit, für eine maßgeschneiderte Lösung mit langfristigem, branchenweit führendem Kunden-Support? Unsere Spezialisten sind jederzeit für Sie da, um das richtige Aperam-Produkt für Ihre spezifischen Anforderungen zu finden.

Anwendungen

Landtechnik und verschleißbeständige Geräte

Ein komplettes Portfolio von Lösungen für die Agrarindustrie.

Landtechnik und verschleißbeständige Geräte

Im Agrarbereich, z.B. in der Getreideproduktion, fehlte lange Zeit ein Werkstoff, der gleichermaßen gegen Korrosion und Abrasion beständig war. Nun ist es soweit: Nach einem Jahrzehnt Forschungsarbeit hat Aperam eine vollständige Palette von Werkstofflösungen mit nichtrostendem Stahl vorgestellt, die gezielt auf den Agrarsektor ausgerichtet sind. Ihr Ziel: besondere Korrosionsbeständigkeit, geringerer Materialverschleiß und längere Nutzungsda…

Zucker- und Alkoholproduktion ‒ Transportbänderketten

Lebensdauer verdreifacht.

Zucker- und Alkoholproduktion ‒ Transportbänderketten

Transportketten aus dem Stahl 1045 haben in der Zucker- und Alkoholproduktion eine vergleichsweise kurze Lebensdauer und erfordern häufige Reparaturen. Die von Aperam entwickelte Lösung aus nichtrostendem Stahl bietet demgegenüber eine höhere Korrosionsbeständigkeit. Mit ihr erhöht sich die Lebensdauer auf mindestens das Dreifache.

Zucker- und Alkoholproduktion ‒ Lamellenkettenförderer für Zuckerrohr

Kettenförderer halten dreimal länger.

Zucker- und Alkoholproduktion ‒ Lamellenkettenförderer für Zuckerrohr

Lamellenkettenförderer aus konventionellem Stahl haben eine begrenzte Lebensdauer. In der Zucker- und Alkoholproduktion war man daher seit langem auf der Suche nach einer Alternative, die den hier herrschenden Korrosions- und Verschleißbeanspruchungen gerecht werden sollte. Dieser Werkstoff ist nichtrostender Stahl. Auch hierfür bietet nichtrostender Stahl eine Lösung: Mit der Aperam-Sorte 301 ließ sich eine Steigerung der Lebensdauer auf das…

Getreidelagerung und -verarbeitung

Anlagenlebensdauer in der Getreideverarbeitung verlängern.

Getreidelagerung und -verarbeitung

Nichtrostender Stahl hat in der Agrarindustrie viele Vorteile, auch bei Lagerung und Verarbeitung von Getreide. Gegenüber konventionellem Stahl ist er den typischen Korrosions- und Verschleißbeanspruchungen besser gewachsen. Ausrüstungsgegenstände aus nichtrostendem Stahl erfordern weniger Unterhalt und halten länger.

Kaffeeverarbeitung

Nutzungsdauer in der Kaffeeverarbeitung optimieren.

Kaffeeverarbeitung

Nichtrostender Stahl bedeutet für Anlagen in der Kaffeeverarbeitung eine längere Laufzeit, mehr Hygiene und geringen Wartungsaufwand. Zudem lässt er sich zu 100 % recyceln. Man findet ihn üblicherweise in Öfen, Wasch- und Trockenanlagen, Fermentierungsbehältern, Separatoren und Abgasanlagen.

Lamellenkettenförderer aus nichtrostendem Stahl

Kettenförderer für Zuckerrohr werden typischerweise aus Stahl mit einer Dicke von 6,35 mm hergestellt. Die Umstellung auf nichtrostenden Stahl, insbesondere die ferritische Sorte K03 (EN 1.4003) ermöglicht es, die Materialstärke auf 4,5 mm zu reduzieren und entsprechend Gewicht einzusparen. Hieraus erwächst ein doppelter Vorteil: niedrigere lebensdauerbezogene Kosten für den Werkstoff sowie geringere Transport- und Umschlagkosten für die fertigen Ketten.

Contact request

Ganz gleich ob Sie ein Zertifikat oder weitere Informationen benötigen, hier können Sie alle unsere Produktbroschüren, Spezifikationen, E-Books und verwandte Materialien herunterladen.

    (*) The field is required.